Lexy Roxx, DirtyAnja oder Merry4fun! Wir haben sie alle!

Ein Porno ist ein Kunstwerk. Gemacht, um die Lust beim Porno sehen anzufachen und in heimische Schlafzimmer zu tragen. Von den Bedingungen am Set bis zur Kopulation: Wie im Pornofilm möchten Sie keinen Sex haben, denn beim Porno beobachten Kameras das Liebesspiel aus jedem Blickwinkel. Für die perfekte Kameraeinstellung müssen öfter Pausen gemacht und das Schlafzimmer hell ausgeleuchtet werden. Das ist so im richtigen Leben nicht realisierbar. Zudem können Pornodarstelle zig-Mal hintereinander. Das ist selbst mit Viagra nicht machbar.

Was an Pornos nicht stimmt

Mann und Frau kommen im Porno immer gleichzeitig zum Orgasmus. Wenn das so einfach wäre, bräuchte man keine Potenzmittel oder Sexspielzeuge. Ein Porno dauert so um die 30 Minuten. Hatten Sie schon einmal eine halbe Stunde lang Sex? Im heimischen Schlafzimmer ist der Orgasmus nach unter 10 Minuten vorbei. In Pornos wird nicht an Verhüten gedacht. Das geht in Zeiten von Aids und verschiedenster Geschlechtskrankheiten schon mal gar nicht. Im Porno geht immer die Post ab. SM, Rollenspiele oder ein Dreier: Zu Hause findet eher Blümchensex statt und alle sind zufrieden.

Aufregender Sex wie im Porno/h2>
Sie möchten Sex wie im Porno? Dann peppen Sie eingespielte Abläufe mit ein Blow Job oder Cunnilingus auf. Hier macht es sich richtige Mischung aus Vertrautem und Verruchtem. Mit verbunden Augen wird jede Berührung aktiver gespürt, zudem wenn die Hände gefesselt sind. Auch ein Positionswechsel wirkt in einer eingeschlafenen Beziehung wahre Wunder. Und wenn die neue Sexstellung nicht klappt, dann hilft es, gemeinsam darüber lachen zu können. Vielleicht reicht dann auch ein Kissen unter Po als Anfang der Veränderung. Wie im Porno können Sie Sex an ausgefallenen Stellen probieren, denn Lust findet auch im Kopf statt. Nicht in der Öffentlichkeit, aber in den eigenen vier Wänden: Auf der Waschmaschine, auf dem Küchentisch oder auf dem Teppich im Wohnzimmer oder vorm Spiegel. Setzen Sie aber nicht voraus, dass ihr Partner oder die Partnerin dabei so perfekt aussieht wie im Porno. Frauen sind verschwitzt von Job oder haben auch mal ihre Tage. Trotzdem: Frauen möchten gerne verführt werden. Männer aber auch. Zeigen Sie Ihre dominante Seite, wenn der Partner nach Hause kommt. Sagen Sie dem Partner, wie toll er aussieht und wie heiß/prall oder feucht er/sie ist. Schreiben Sie Ihre sexuellen Wünsche auf und sammeln Sie die Zettel in einer Box. Wenn das nächste Mal ein Stellungswechsel ansteht, wird ein Los aus der Box gezogen.

About the Author

Spezialgebiet deutsche Amateure und Pornostars. Vorliebe für Blondinen und gutes Bier.

Ähnliche Artikel

Porno Darstellerinnen haben es wahrlich nicht leicht. Werden sie doch grundsätzlich nur von den...

Pornhub, xHamster und Co zählen zu den größten und bekannten Pornoportalen in Deutschland und...

Schlechte Nachricht für alle männlichen Porno-Konsumenten: Der übermäßige Konsum von Pornos kann...

Antwort schreiben