Lexy Roxx, DirtyAnja oder Merry4fun! Wir haben sie alle!

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und überall wird Bilanz gezogen, zurück geblickt und zusammengefasst. Einen Jahresrückblick hat auch Pornhub, eine der erfolgreichsten Pornoseiten weltweit, für das Jahr 2019 veröffentlicht. In diesen Pornhub Insights können Interessierte erfahren, wieviele Nutzer den Porno-Streamingdienst im letzten Jahr verwendeten und welche Suchbegriffe bei den Deutschen in 2019 besonders beliebt waren. Was bei der Analyse der Datenflut herauskam, ist wirklich interessant.

Im Jahr 2019 konnte Pornhub, nach eigenen Angaben, insgesamt 42 Millarden Aufrufe verzeichnen. Das entspricht einer Zahl von 115 Millionen Aufrufen täglich. Neu hochgeladen wurden im nun zur Neige gehenden Jahr 2019 rund 6,83 Millionen neue erotische Clips, was einer Gesamtlänge von 169 Jahren entspricht, wollte man sich all diese Clips nacheinander anschauen.
In Sachen Pornhub Nutzung, haben übrigens die US-Amerikaner die Nase vorn. Sie haben den meisten Traffic im Jahr 2019 auf Pornhub generiert. Platz 2 und 3 belgen Japan und Großbritannien.
Deutschland landet in Sachen Pornhub-Traffic übrigens auf Platz 6. Die durchschnittliche Verweildauer der deutschen Nutzer liegt laut Pornhub Insights bei 10 Minuten und 9 Sekunden. Damit sind die deutschen Zuschauer kürzer auf der Pornoseite zu Besuch als der weltweite Durchschnitt. Dieser liegt bei 10 Minuten und 28 Sekunden. Die Deutschen kommen also schneller zur Sache als der Durchschnitt.

Pornhub Insights – Die beliebtesten Pornhub Kategorien und Suchanfragen

Während die Menschen in Nord- und Südamerika sowie in Australien besonders gerne in der Kategorie „Lesbian“ nach heißen Filmchen suchen, bevorzugen die Russen und Osteuropäer die Kategorie „Hentai“. In Frankreich, Deutschland und Schweden wiederum, stehen die Zuschauer vor allem auf die Kategorie „Anal“.

Welche Suchbegriffe sind bei den Deutschen besonders populär?
Besonders interessant sind natürlich all die Daten der Pornhub Insights, die sich auf das deutsche Pornoverhalten beziehen. Der Top Suchbegriff des Jahres 2019 war bei den Deutschen „German“. Am liebsten schauen die Deutschen sich also selbst beim Sex selbst zu. Auf Platz 2 der beliebtesten Suchanfragen landet der Begriff „deutsch“. Bis dahin sind die deutschen Pornohub Nutzer also nicht besonders exotisch. Erst auf Platz 3 der beliebtesten Suchanfragen zeigen die Deutschen, dass sie auch anders können. „Femdom“ ist als Suchbegriff bei den Deutschen sehr beliebt. Auf Platz 4 des Rankings landet das Suchwort „Milf“. Für heiße Mütter haben die Deutschen also durchaus was übrig.

Die überraschendste Statistik betrifft aber die Top Trending Suchanfragen. Also die Suchanfragen, die am meisten gestiegen sind. Um beeindruckende 1544 Prozent stiegen nämlich laut Pornhub Insights die Suchanfragen nach „Deutsche Bahn“. Deutsche Bahn werden sich jetzt viele fragen. Was genau haben die mit heißen Pornos zu tun? In Zusammenhang mit dieser Suchanfrage steht vermutlich die pikante Nebentätigkeit einer Bahn Mitarbeiterin in diesem Jahr. Diese soll nach Feierabend in einer Regionalbahn einen Hardcore Sexstreifen gedreht haben. Zumindest bekommt die Deutsche Bahn auf diese Weise mal wieder positive Publicity – in Zeiten vom Greta Thunberg Shitstorm.

Hank
About the Author

Spezialgebiet deutsche Amateure und Pornostars. Vorliebe für Blondinen und gutes Bier.

Ähnliche Artikel

Porno Darstellerinnen haben es wahrlich nicht leicht. Werden sie doch grundsätzlich nur von den...

Pornhub, xHamster und Co zählen zu den größten und bekannten Pornoportalen in Deutschland und...

Schlechte Nachricht für alle männlichen Porno-Konsumenten: Der übermäßige Konsum von Pornos kann...

Antwort schreiben