Lexy Roxx, DirtyAnja oder Merry4fun! Wir haben sie alle!

Sie gehört zu den meist gesuchten Pornostars im Internet und Grund dafür ist nicht nur ihr wirklich heißes Aussehen. Für wirklich viel Aufsehen sorgte vielmehr ein Porno mit ihr. Es entstand ein politischer Skandal der ganz besonderen Art. Geschadet hat es ihrer Karriere sicher nicht.

Mia Khalifa (16)

Der Shootingstar der Pornoszene mit Kopftuch

Mit 10 Jahren wanderte Mia Kahlifa mit ihren Eltern in die USA aus. Ihre Familie ist christlich und doch ist das islamische Kopftuch heute ihr Markenzeichen. Sie studiert Geschichte und heiratet mit 18 Jahren einen US-Amerikaner. Mit 21 Jahren startet die süße Brünette in der Pornoszene durch. Vielleicht sind ihre Pornos in der Handlung nichts Außergewöhnliches. Durch das Kopftuch jedoch erzeugen sie eine ungeheure Aufmerksamkeit und bringen ihren einen riesengroßen Erfolg. Ihre Eltern, die Mia Khalifa als streng und konservativ bezeichnet, sagen sich komplett von ihr los. Dem Hass, der ihr offen aus der islamistischen Welt entgegenschlägt, steht eine riesengroße Fangemeinde entgegen. Über 180 000 Follower bei Twitter, mehr als 50 000 Likes bei Facebook und unglaubliche 230 000 Instagram-Follower sprechen für sich. Ob die Fans sich nun an dem Sexclips erfreuen oder einfach nur auf politischer Ebene hinter ihr stehen, ist dabei natürlich nicht klar.

mia-khalifa-hijab

pornostar-mia-khalifa-pornhub

So wurden ihre Pornos weltberühmt

Alles begann erst im Jahr 2014. Genauer gesagt am 18.11. des Jahres. An diesem besagten Tag stellte die 158 Zentimeter große, im Libanon geborene Mia Khalifa einen Sexclip ins Internet. So weit nichts Besonderes, denn mit ihren Doppel D Brüsten und ihrem guten Aussehen hat sie durchaus das Potenzial zum Pornostar. Der Clip zeigte einen Dreier mit Mia und einer anderen Frau sowie einem männlichen Darsteller. Wahrscheinlich hätte dieser Porno zwar einige Anhänger gefunden, er wäre aber wohl niemals millionenfach aufgerufen worden, wenn nicht die Darstellerinnen ein Kopftuch getragen hätten. Dieses sogenannte Hidschabs zeigte auf, beide Damen gehören dem Islam an. Was daraus wurde, war ein Mega Erfolg für Mia Khalifa und auch jede Menge Ärger stand ihr bevor. Denn fortan war sie so etwas wie eine schlimme Sünderin für alle Islamisten. Morddrohungen sind keine Seltenheit. Doch statt sich furchtsam zurückzuziehen, machte Mia Khalifa munter weiter und nutze die Aufmerksamkeit um ihre Person einfach für das Vorankommen ihrer Pornokarriere.

mia-khalifa-pornhub

mia-khalifa-hijab

Sexclips und ein klares politisches Statement

Der kometenhafte Aufstieg in den Pornoolymp schaffte bisher kaum eine Darstellerin so wie Mia Khalifa. Täglich werden ihre Sexfilmchen online mehr als eine Million mal angeklickt. Die bildschöne Pornodarstellerin, deren zweites Markenzeichen eine Brille mit dickem Rand ist, zeigt mit Ihren Sexfilmen auch deutlich auf, wie viel Doppelmoral teilweise im Islam zu finden ist. Denn ihre Sexclips sind auch dort heiß begehrt und ihren Namen kennt wahrscheinlich jeder Mann im Libanon. Mia Khalifa überzeugt aber nicht nur durch ihre pornografischen Künste, sondern auch durch jede Menge Lebensfreude und ein ganz offenes politisches Bekenntnis. Auf ihrem linken Arm trägt sie ein Tattoo mit den ersten Zeilen der libanesischen Nationalhymne. Das rechte Handgelenk ist mit dem Kreuz der Christlich Libanesischen Partei tattowiert. Ihr großer Mut in dieser Sache birgt auch Gefahren.

pornostar-mia-khalifa-5

Nicht nur einmal forderten islamistische Fanatiker ihren Kopf und sie gilt als Schande, ist doch das Drehen eines Pornos im Islam ein schweres Verbrechen. Dabei ist das Interesse an Pornos in der arabischen Welt durchaus groß. Google stellte eine Statistik auf, die zeigt, dass unter den acht Ländern mit den meisten Porno-Suchanfragen allein sechs muslimische Länder zu finden sind. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Mia Khalifa gern ein wenig provoziert. Wer ihre Webseite anklickt, der sieht zuerst eine mit schwarzem Schleier verhüllte Frau. Diese hebt ihr Kleid und greift sich zwischen die Beine. Dazu die Botschaft von Mia Khalifa an alle Frauen, sich sexuell nicht unterdrücken zu lassen und auch einfach mal eine Schlampe zu sein, wenn sie es denn wollen.

pornostar-mia-khalifa-2

Mia Khalifa lächelt allen Hass und alle Morddrohungen einfach weg, versteckt sich, sondern dreht weiter neue Pornoclips und der Erfolg gibt ihr Recht. 2016 war sie für den Fan Award: Best Boobs des AVN Award nominiert. Von der süßen Brünetten mit den islamischen Wurzeln wird sicher noch einiges zu sehen und zu hören sein.

Hank
About the Author

Spezialgebiet deutsche Amateure und Pornostars. Vorliebe für Blondinen und gutes Bier.

Ähnliche Artikel

Der Pornostar Stormy Daniels ist momentan in aller Munde. Der Grund dafür sind aber nicht ihre...

— Scharfe GirlsIn der Pornobranche gibt es so viele heiße Darstellerinnen, dass die Wahl der...

Antwort schreiben