Lexy Roxx, DirtyAnja oder Merry4fun! Wir haben sie alle!

Die Pornhub Insights sind schon fast Kult. Immer wieder präsentiert das beliebte Pornoportal eine Auswahl an beliebten Suchbegriffen, Trends und den beliebtesten Pornostars des US-Portals. Auch zu Beginn des neuen Jahres haben die Pornhub-Leute wieder eine umfangreiche Statistik veröffentlicht, die wir euch hier – speziell auf Deutschland bezogen – nicht vorenthalten möchten. Schon rund um die US-Präsidenten Wahl hat das Pornoportal eine interessante Auswertung der Suchbegriffe geliefert, so war Melania, Ivanka und Tiffany Trump unter den beliebtesten Suchbegriffen des Portals.

Fangen wir mit den Herkunftsländern an. Die meisten Besucher auf Pornhub stammen aus den USA, danach kommt England und danach Kanada. Kanada verdrängt damit Indien, die letztes Jahr noch auf Platz 3 waren. Den größten Sprung in den Top 10 machte Japan. Die Japaner sprangen gleich um sieben Plätze nach oben. Deutschland hingegen verlor zwei plätze und rutschte auf Platz 7 ab.

Die Pornovorlieben der Deutschen – Gina Lisa Lohfink landet vor Lexy Roxx

Bleiben wir in Deutschland und schauen uns einmal die Vorlieben der deutschen Porno-Konsumenten an. Unangefochten auf Platz 1 bei den Suchanfragen ist auch dieses Jahr wieder „German“, was aber auch nicht verwunderlich ist. Auf Platz 2 folgt dann, auch wie im Vorjahr, „Teen“ als Suchbegriff. Dass die deutschen ihre Mütter lieben sieht man auch schon auf Platz 4 und 5, denn dort findet man zu erst „German Mom“ und dann „Mom“. Ebenfalls einen großen Sprung nach vorne machte die „Stiefschwester“ mit dem Suchbegriff „Step Sister“ mit 23 Plätzen, „German DirtyTalk“ mit 17 Plätzen und auch der Begriff „Bondage“ mit einem Sprung von 14 Plätzen.

Beliebteste Kategorie der Deutschen bleibt aber nach wie vor „Anal“, „Teens“ und „Big Tits“. Laut Pornhub Insights hat sich allerdings unter den meist gesuchten deutschen Pornostars etwas getan. Die Magdeburgerin Lexy Roxx wurde von Gina Lisa Lohfink von Platz 1 verdrängt. Wobei man sich hier fragen muss, wie Gina Lisa dorthin kommt, da sie ja offiziell eher „Schauspielerin“ (oder ähnliches) ist. Auf Platz 3 folgt dann die blonde Ex-Studentin LucyCat.

Den größten Zuwachs an Suchanfragen hatte der Bereich „VR-Porno“ (+622%) und danach Skyrim (+239%… WTF?!). Auch das Oktoberfest (+128%) ist nicht nur in Bayern beliebt, sondern auch auf Pornhub.

Vergleicht man die Suchanfragen mit den Usern aus den USA, ist unter den Top 5 der Bereich „Step Mom“ und „Step Sister“ auch in den USA sehr beliebt. Auch der VR Bereich erlebt in Amerika einen deutlichen Anstieg an Suchanfragen, gefolgt von „Burglar“ (Einbrecher) und Star Wars (auch hier nur… WTF?!). Der Suchbegriff „Cartoon“ wird in Deutschland hingegen kaum gesucht, in Amerika liegt er auf Platz 5. Beliebtester „Pornostar“ ist Kim Kardashian, die allerdings auch eher wenig mit der Pornoindustrie zu tun hat zumindest bisher. Auf Platz 2 folgt dann wieder Mia Khalifa und Platz 3 ist Lisa Ann.

Die meist gesuchtesten Porno-Darstellerinnen auf Pornhub

Unter den meist gesuchtesten Pornostars der Welt findet man leider keine Deutsche. Da fehlt Lexy Roxx und Co noch einiges an Suchen. Denn auf Platz 1 liegt „Lisa Ann“ mit 234.140.207 Suchen. Auf Platz 2 folgt Mia Khalifa, die mit ihren Pornos nicht überall auf Gegenliebe stößt.

Unter den Statistiken von Pornhub Insights findet man auch allerhand kuriose Auswertungen. So liegt in Brasilien der Suchbegriff „Overwatch“ in den Top 3, dabei muss man anmerken Overwatch ist ein Computerspiel.

Auch Frauen schauen Porno

Wer hätte es gedacht, aber auch Frauen tummeln sich auf Pornhub. Frauen suchen am meisten nach „Lesben“ Pornos, gefolgt von „Big Dick“ und „Threesome“. Allerdings stehen auch Suchbegriffe wie „MILF“ (vielleicht möchte die ein oder andere Frau sich zur MILF entwickeln, oder herausfinden wieso der Nachbarsjunge immer MILF zu ihr sagt), „Ebony“, „Anal“ und „Big Tits“. Deutsche Frauen sind übrigens eher „Porno prüde“ wenn man den Pornhub Insights glaubt, denn die hier liegen sie nur auf Platz 19. Führend sind hier die Frauen der Philippinen.

9:36 Minuten der weltweite Durchschnitt im Pornos schauen

Insgesamt steigt die Nachfrage nach Pornos weiter. Im gesamten Jahr 2016 wurden 3.110 Petabyte (3.11 Millionen Gigabyte) Pornos via Pornhub konsumiert. Das heißt umgerechnet 99 Gigabyte Pornos pro Sekunde. Im gesamten Jahr wurden 92 Milliarden Videos geschaut oder 4.600.000 Stunden Pornos geguckt. Den Spitzenreiter beim Pornos schauen sind übrigens die Philippinen, sie verweilen durchschnittlich zwölf Minuten und 45 Sekunden auf dem Porno-Portal. Der deutsche Porno-Gucker kommt hingegen „nur“ auf 8:56 Minuten. Zum Vergleich der Durchschnitt weltweit liegt bei 9:36 Minuten.

Eine weitere Auswahl der Pornhub Insights haben wir für euch hier noch als Gallery hinzugefügt.

Hank
About the Author

Spezialgebiet deutsche Amateure und Pornostars. Vorliebe für Blondinen und gutes Bier.

Ähnliche Artikel

Porno Darstellerinnen haben es wahrlich nicht leicht. Werden sie doch grundsätzlich nur von den...

Pornhub, xHamster und Co zählen zu den größten und bekannten Pornoportalen in Deutschland und...

Schlechte Nachricht für alle männlichen Porno-Konsumenten: Der übermäßige Konsum von Pornos kann...

Antwort schreiben