Lexy Roxx, DirtyAnja oder Merry4fun! Wir haben sie alle!

DirtyAnja ist wohl Bayerns bekanntestes Camgirl, mit ihren Amateurpornos und den Webcam-Shows verdreht sie den Männern bundesweit den Kopf. Aber auch den Zuschauern des Nachtprogramms von Sport1 und Co ist die hübsche Blondine ein bekanntest Gesicht. Die 28-Jährige stand nämlich mit anderen Camgirls für den, durchaus lustigen Livestrip Song vor der Kamera.

In der Amateurporno-Szene hat die sehr sportliche Bayerin längst unzählige Fans. Von der (oftmals „ausgenutzten“) Sekretärin mit Bonus-Programm für den Chef, dem Dirtytalk Video im Wetlook-Style, bis zum geilen Fremdgeh-Rollenspiel – die Bayerin hat es „faustdick hinter den Ohren“.

dirty-anja-amateurpornos

Ein privater Schnappschuss der Bayerin, die auch neben ihren Camzeiten den Kontakt mit ihren Fans sucht.

Rein optisch ist DirtyAnja ohnehin eine Augenweide, ein absolut durchtrainierter Körper mit Maßen von 85-64-83 und eine Größe von 1,61m macht die Männer eigentlich schon so glücklich. Aber die 28-Jährige hat auch noch wohlgeformte Brüste im Format 70C zu bieten. Wenn Anja mal nicht vor der Webcam zu finden ist, geht sie durchaus gerne shoppen – nicht zu letzt um ihren ‚Vorrat‘ an neuen Schuhen zu stillen. Aber man kann sie auch gelegentlich in einer der Discotheken im Umkreis von Rosenheim sehen, dort tanzt und feiert das Camgirl nämlich regelmäßig.

Jacksmag: Wie bist du auf die Idee gekommen als Amateur und Camgirl im Internet aufzutreten?
Anja: Durch eine TV-Reportage bin ich in dieses Thema reingerutscht. Ich fand die Reportage sehr interessant und ein paar Tage später habe ich mich bereits als Amateur angemeldet. War zunächst aber noch etwas schüchtern und habe nur Bilder hochgeladen. Irgendwann kam dann doch mal das erste Video. Das Feedback war so toll, dass ich weitere drehen wollte! Ein Jahr später habe ich dann auch mit Livecam angefangen.

dirtyanja-dessous

Anja beim Shoppen von hübschen Dessous. In solchen Outfits bekommt man sie oft vor der Webcam und den Videos zu sehen.

Jacksmag: Hast du es schon mal bereut als Camgirl angefangen zu haben? Oder wolltest du schon mal aufhören/pausieren?
Anja: Nein, noch nie. Mir macht es nach wie vor Spaß mich vor der Cam zu zeigen, die Männer heiß zu machen.

Jacksmag: Was war die verrückteste Anfrage die du bisher bekommen hast?
Anja: Ach herrje, das ist eine echt gute Frage und ich glaube, dass ich das so gar nicht beantworten kann. Es gab in den Jahren in denen ich das nun mache so viele echt verrückte Dinge, teils Dinge, die weit über das hinaus gehen, was man sich so vorstellen kann. Man kommt immer wieder an Grenzen, die man nicht für möglich gehalten hätte – aber und das ist der echt positive Aspekt an dem Ganzen, es gibt so viele schöne und geile Momente, jeder für sich ist verrückt und einzigartig, daher kann ich da einfach keinen bestimmten herauspicken.

Exklusive Amateurpornos von DirtyAnja gibt es nur hier! »

camgirl-dirtyanja-aus-bayern

Die gelernte Bürokauffrau spielt gerne mal die Sekretärin die dem Chef „zur Hand geht“. Bei diesem Anblick eine Freude für jeden Chef.

Jacksmag: Hat deine Tätigkeit als Camgirl dein Männerbild verändert?
Anja: In gewisser Art und Weise schon. Es gibt schon ein paar Freaks das draußen, aber die überwiegende Mehrzahl der Männer sind echt richti geil drauf und ich habe durch das was ich mache, auch viel über die geheimen Wünsche und Empfinden der Männer lernen dürfen.

Jacksmag: Guckst du dir deine eigenen Pornos an? Schaust du dir privat auch andere Pornos an?
Anja: Also ich schaue mir privat auch Pornos an, aber nicht meine eigenen. Mir macht es Spaß sie zu drehen, aber so selbstverliebt bin ich dann nicht, dass ich meine eigenen Pornos anschauen muss *haha*

Jacksmag: Woher kommen die Ideen für deine Filme? Und machst du auch Wunschfilme?
Anja: Meistens kommen mir spontan die Ideen für neue Filme. Aber meine Fans schreiben mir auch ihre Wünsche, die ich gerne immer wieder umsetze.

dirtyanja-webcam-dessous

DirtyAnja auf ihrem Cam-Sofa. Von dort aus sendet sie oftmals ihre Camshow.

Jacksmag: Wurdest du schon mal von Personen auf der Straße (oder sonst wo) erkannt und angesprochen?
Anja: Erkannt ja, angesprochen nicht. Ich wurde dann lediglich angeschrieben, dass ich gesehen wurde. Dabei braucht man bei mir doch keine Angst haben 😛

Jacksmag: Triffst du dich auch gelegentlich mit Usern?
Anja: Momentan nicht. Gerade bin ich nur für dein Online Spaß zu haben 😉

camgirl-dirtyanja-urlaubsfoto

Anja verbringt ihren Urlaub am liebsten auf Mallorca. Dort entsteht dann auch ihr beliebtes „Urlaubstagebuch“ mit sexy Bildern vom Pool oder dem ein oder anderen Abenteuer.

Jacksmag: Worauf stehst du privat bei Männern? Und welchen Mann/Promi hättest du gerne mal als User im Camchat?
Anja: Ich steh auf knackige Hintern und humorvolle Männer! Spaß ist mir sehr wichtig. Da ich selbst auch immer ein wenig aufgedreht bin, muss es der Mann auch sein ;D Mhhh welchen Promi. Ach so ein Channing Tatum im Chat wäre schon mal ganz geil. Da fragt sich nur wen dann wohl die bessere Show liefert 😀

Die Rosenheimerin kam dank eines TV-Beitrags auf die Idee sich im Netz zu zeigen, angefangen mit Bildern ging es schnell in Richtung Amateurpornos. Mit süßen 19-Jahren fing es anfangs noch etwas schüchtern an, doch Anja blühte damals recht schnell auf und probierte immer neue Dinge in Sachen Sex und Pornos aus. Heute beherrscht sie auch den Dirtytalk in Perfektion. Im kommenden Jahr 2017 kann DirtyAnja dann auch schon ein rundes Jubiläum feiern – 10 Jahre Camgirl – und hat dabei  auch vieles erlebt.

Vor der Webcam gelingt ihr der Spagat von süßer, verspielter und dominantem Luder. Und ihre Fans lieben sie dafür. Ihre Camshows und Amateurpornos spiegeln auch die privaten Leidenschaften der Blondine wieder, denn die 28-Jährige steht auf Oudoor-Sex, die Stellung 69, Reiten, sowie Lack und Leder. Aber auch High Heels und Stiefel (wie könnte es für eine Frau auch anders sein) haben es dem Camgirl angetan. Anja kann einen ganzen Fundus an Heels und Stiefel vorweisen und setzt diese auch gerne vor der Webcam in Szene.

Übrigens, Anja ist nicht nur Camgirl aus Leidenschaft, sondern auch bekennende Sportlerin. Mehrfach die Woche schwitzt sie im Fitnessstudio.

Jacksmag: Du hast eine tadellose Figur, wie viel Zeit investierst du in den Sport? Und wie wichtig ist eine gute Figur als Camgirl?
Anja: In der Regel mache ich 3-4 mal die Woche Sport. Für Ausdauersport versuche ich mich zu begeistern, bin aber bisher daran gescheitert *hehe* Daher beschränkt sich das mehr auf das Krafttraining. Mag sein, dass eine gute Figur als Camgirl vorteilhaft ist, aber nach wie vor ist es mir mehr wichtig, dass ICH mich damit wohl fühle.

Wer nicht nur die Gesangskunst der Blondine bewundern will, sondern auch mal eine (wirklich geile) Camshow von DirtyAnja erleben will, dem legen wir einen Besuch bei der Blondine ans Herz.

dirtyanja-sexy-camgirl

Ein Selfie in sexy, roter Unterwäsche. Wahrlich ein toller Anblick. Wer das Camgirl selbst sehen möchte, die 28-Jährige ist unter der Woche meist ab 21 Uhr vor ihrer Webcam.

Die exklusive Livecam von DirtyAnja gibt’s nur bei LiveStrip »

Zum Abschluss noch der Ohrwurm der nächtlichen TV Werbung – mit DirtyAnja. Die unzensierte Version gibt es übrigens hier.

Hank
About the Author

Spezialgebiet deutsche Amateure und Pornostars. Vorliebe für Blondinen und gutes Bier.

Ähnliche Artikel

Lange blonde Haare, charmantes Lächeln und extrem heiße Kurven – mit diesen Attributen, wirkt Tight...

Sich einen Millionär angeln und fortan sorglos leben können, das war vielleicht noch 2014 der Plan...

Von der Arzthelferin zum Camgirl, diesen Werdegang hatte sich RoxxY sicher vor wenigen Jahren nicht...

Ein Kommentar
 
  1. Pingback: KimMortenroe - Berlins schärfstes Camgirl

Antwort schreiben